Unsere Spezialitäten  -  Ihre Vorteile

 

Leistungsspektrum    Arbeitsgrundsätze    Erfahrungen/Erfolge    EMC-Struktur

 

 

Typische Erfahrungs-, Erfolgsbeispiele zu Ziel-Schwerpunkten 

 

 

 

  Die zielorientierten Schwerpunkte und zugehörigen Methoden spielen bei allen konzeptionellen Arbeiten wie auch bei der Umsetzung in die Praxis eine entscheidende Rolle:

Ein gezieltes, methodisches Vorgehen ist in jedem Fall von großer Bedeutung.  Aber nur ausgewählte effiziente Methoden kommen zum Einsatz - und 'nur' als notwendige Hilfsmittel (nie als Allheilmittel oder Selbstzweck, kein 'Methoden-Verkauf': vgl. Ziel-Schwerpunkte).

 

 

Zu den typischen Erfahrungs- und Erfolgsbeispielen aus der Praxis der zielorientierten Leistungsschwerpunkte gehören:

 

 

 

ERFOLGS-
MANAGEMENT EM

Ergebnisverbesserung,‑sicherung, Unternehmensentwicklung, Zukunftssicherung ...

 

Ganzheitliche Ergebnissicherungskonzepte

Ergebnisverbesserungs- (und Sanierungs-)Konzepte  mit Maßnahmenprogrammen

Effizienzsteigerungsprogramme mit Einzelmaßnahmen

 

Unternehmens(neu)konzeptionen, Restrukturierung …

Gezielte Controlling- und Organisationsmaßnahmen

Gesamtunternehmerische Rationalisierung …,
einschl. computergestützte Methoden …

 

Effizienz im Tagesgeschäft bei Management- und Fachaufgaben

 

 

 

INTEGRATION & STRUKTURIERUNG  IS

Ganzheitliche Strategien, Konzepte – und Lösungen

Entwicklung und Realisierung ganzheitlicher Konzeptionen

 

Gesamtunternehmerische Integration und Koordination unternehmenspolitischer Aktivitäten
Unternehmens- und Gesellschafts-Strukturkonzeptionen

 

Praktische Abstimmung kurz/mittelfristiger Maßnahmen
in Bereichen Entwicklung - Produktion -Logistik - Vertrieb und tangierten

Ganzheitliche Konzepte zu Spezialproblemen
(Ergebnissicherungsprogramme, Restrukturierung …)

 

Praktische Realisierung integrierter Lösungen und Strukturen
bes. bei unternehmenspolitischen Maßnahmen und größeren Projekten
(Vermeidung nachteiliger Insellösungen)

 

 

 

INNOVATIONS­
MANAGEMENT  IM

Produkt-, Markt-, Technologie- und Struktur‑Innovationen

Innovatives Handeln im Tagesgeschäft

 

Entwicklung und Realisierung neuer Unternehmenskonzepte 

Erneuerung interner Strukturen

Entwicklung und Realisierung neuer Aufbau-/Prozessorganisationen

 

Entwicklung und Realisierung neuer Methoden

Eigene Forschungen und Entwicklungen

 

Entwicklung und Realisierung neuer Marketingkonzepte

Erschließung neuer Märkte

Aufbau neuer Vertriebswege

Entwicklung und Realisierung neuer Produktprogramme

 

Realisierung neuer Technologien

 

 

 

KOOPERATIONS­MANAGEMENT  KM

Nationale/internationale Kooperation, strategische Partnerschaften

Laufende Kooperation mit unterschiedlichen Marktpartnern

Kooperationsvereinbarungen / strategische Allianzen
mit unterschiedlichen Marktpartnern
in verschiedenen Formen und Intensitätsstufen

Verhandlung und Abschluss von Verträgen versch. Art

 

 

Unternehmens-Interne Kooperation

Generelle laufende Realisierung im Tagesgeschäft

Personalführung im Tagesgeschäft

Kooperative Personalkonzeptionen (Teamstrukturen, Gruppenarbeit …)

Kooperation mit/im Betriebsrat verschiedener Unternehmen

 

 

©  EMC Executive Management Consulting GmbH   Dr. Paffenholz & Partner  1985-2011