Unsere Spezialitäten  -  Ihre Vorteile

 

Leistungsspektrum    Arbeitsgrundsätze    Erfahrungen/Erfolge    EMC-Struktur

 

EMC-Struktur im Überblick 

Historie - Unsere Entwicklung 

 

 

 

Konsequente Entwicklung der Leistungsschwerpunkte Die Entwicklung der EMC ist durch eine konsequente Ausarbeitung und Weiterentwicklung ihres Kompetenz- und Leistungsprofils gekennzeichnet. Ausgehend von den Berufsgrundlagen, Kompetenzen und Erfahrungen der Partner und den EMC-Grundsätzen wurden spezifische fachliche Schwerpunkte entwickelt und zu Spezialitäten ausgebaut
(z.B. Erfahrungs-/Erfolgsspektrum - Leistungs- und Unterstützungs-Schwerpunkte).

 

 

Funktionale Schwerpunkte
  • Dies betrifft primär die Funktionen und Prozesse in industriellen und anderen Unternehmen. Durch die Erfahrung der Partner in verschiedenen Fach- und Führungspositionen werden die unternehmerischen Kernfunktionen abgedeckt:

    • 'Technik & Wirtschaft' - generell Wirtschaftlichkeit -
      aufgrund des Berufshintergrundes der meisten Partner als Grundlagen,

    • ergänzt durch die weiteren Funktionsbereiche -
      unternehmensinterne (Organisation, Controlling etc.)
      und externe in den Beschaffungs- und Absatzmärkten (Marketing, Vertrieb …),

    • vollendet durch Führungs- und gesamtunternehmerische Funktionen
      (z.B. in Geschäftsleitung).

Die gesamtunternehmerischen Funktionen stellen heute einen Kernschwerpunkt dar:

Leistungsschwerpunkte - bes. Funktions-Schwerpunkte,  außerdem Prozess-Schwerpunkte.

 

Zielorientierte Schwerpunkte
  • Als Vervollständigung und Abrundung wurden daneben zielorientierte Leistungsschwerpunkte entwickelt. Ihrer generellen Bedeutung gemäß standen von Beginn an im Mittelpunkt:

    • Integration & Strukturierung –
      im Sinne ganzheitlicher, integrierter Strategien und Lösungen

    • Innovation(smanagement)
      von Betriebs-Strukturen und Prozessen
      ebenso wie Technologie-, Produkt- und Markt-Innovationen

    • Kooperation(smanagement)
      für unternehmensexterne, aber auch -interne Kooperation

    Und nicht zuletzt:

    • Erfolgssicherung – mit Gleichwertigkeit zwischen kurzfristiger Ergebnisverbesserung und langfristiger Existenzsicherung

Diese Ziel-Schwerpunkte sind inzwischen zu einem integrierten Spezialgebiet weiterentwickelt – mit Erfolgsmanagement als (wirtschaftliches) Kernziel:  Ziel-Schwerpunkte.

 

 

Spezifische Unterstützungs-
arten und -praxis
  • Vor diesem Hintergrund wurden und werden die Erfahrungs- und Leistungsschwerpunkte konsequenterweise genutzt und umgesetzt:

    • zunächst in Form 'klassischer' Unternehmensberatung,

    • sehr bald bei Bedarf aber auch parallel
      durch Übernahme aktiver exekutiver Managementfunktionen für Klienten
      (z.B. auf Geschäftsleitungsebene oder in Projekten) –

    • also zur umfassenden Begleitung des Unternehmens
      durch Beratung + ggf. aktives Management.

Dies geschah und geschieht aufgrund akut auftretenden Bedarfs (und natürlich persönlicher Kompetenz) – und zwar selber durch die gleichen Personen (nicht z.B. als reines Interimmanagement oder etwa nur vermittelnd oder durch freiwerdende Manager):

Spezifische Unterstützung und Zusammenarbeit in der Praxis

 

 

Unternehmensform Der formale unternehmerische Rahmen für diese fachliche Entwicklung:

Ab 1970er    Unternehmensberatungen einzelner Partner

1985            Gründung
                   Dr. Paffenholz & Partner – Management & Beratung

1995            Firmierung als GmbH
                   EMC Executive Management Consulting GmbH

In der Folge  Auf-/Ausbau des Partnerschaftsverbundes

 

 

©  EMC Executive Management Consulting GmbH   Dr. Paffenholz & Partner  1985-2011